Tanzen gegen Gewalt

vom 15.02.2018

Weltweite Aktion „One Billion Rising“ am Kröpcke

OneBillionRise.jpg
Tanzen gegen Gewalt: Mehrere hundert Teilnehmende haben sich am 14. Februar 2018 unter dem Motto "One Billion Rising" am Kröpcke in Hannover erhoben, um tanzend gegen die Ausbeutung und Gewalt an Mädchen und Frauen zu demonstrieren. Die Aktion „One Billion Rising“ (Eine Milliarde erhebt sich) ist die weltweit größte Kampagne gegen sexualisierte Gewalt.

Mit dabei: Vertreterinnen der AWO Region Hannover, die Mitglied im Aktionsbündnis „Stoppt sexualisierte Gewalt“ ist. "Als AWO setzen wir uns für eine solidarische, freiheitliche, tolerante, gleiche und gerechte Gesellschaft ein - deshalb bekämpfen wir Ausbeutung und Gewalt an Frauen", erklärt Brigitte Mende von der AWO Frauenberatungsstelle in Lehrte, die mit ihren Kolleginnen Flyer mit den Angeboten der AWO verteilte. "In unseren Beratungsstellen erleben wir jeden Tag, was Gewalt an Frauen bedeutet. Die betroffenen Frauen, und oft auch ihre Kinder, erleben täglich die Hölle", berichtet Mende.