Ausgezeichnet: Stromspar-Check gewinnt „Social Innovation”-Preis

Auf der Weltklimakonferenz in Bonn

Stromsparcheck-Laatzen.jpg Die AWO Stromsparberater/innen haben am 24. August 2017 vor dem Jobcenter Laatzen über den Stromsparcheck informiert. Von links: Dietlind Osterkamp, Bereichsleiterin des Jobcenters Laatzen, ihr Stellvertreter Heinz Scheibe, und die Stromsparberater/innen Fritz Breckerbohm und Dagmar Skaf.
Als gelungenes Beispiel für soziale Innovation bei der Bekämpfung von Energiearmut wurde am 13. November 2017 das bundesweite Projekt Stromspar-Check Kommunal während der Weltklimakonferenz in Bonn von der Initiative Ashoka und der Schneider Electric Foundation ausgezeichnet.

Rund 275.000 Haushalte mit geringem Einkommen haben seit 2008 am Stromspar-Check teilgenommen und so ihre Energiekosten deutlich gesenkt. Viele von ihnen konnten dank dieser individuellen Hilfe zur Selbsthilfe drohende Energieschulden oder gar Stromsperren vermeiden.

Auf dem UN-Klimagipfel wird der Stromspar-Check – ein Verbundprojekt des Deutschen Caritasverbands und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) – im deutschen Pavillon präsentiert. Diese gelungene Verknüpfung von Klimaschutz und Sozialpolitik fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative bereits seit 2008.

Im Mittelpunkt des Stromspar-Checks stehen eine Energiesparberatung sowie die kostenlose Installation von Energiespar- und Wasserspartechnik. Dabei beraten umfassend geschulte Stromsparberater die Haushalte „auf Augenhöhe“, da sie als ehemals langzeitarbeitslose Menschen die Probleme armer Haushalte kennen.

Die AWO Region Hannover bietet seit sieben Jahren in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Region Hannover kostenlose Stromsparchecks für ALG-II-Bezieher und einkommensschwache Haushalte an und hilft ihnen beim Stromsparen

Mehr Informationen: Interessierte können telefonisch unter 0511 82055429 oder per E-Mail an stromsparen@awo-hannover.de einen Termin vereinbaren.