Sprache durch Bewegung fördern

vom 03.04.2014

AWO veranstaltet Sprachcamp in den Osterferien

PRESSEEINLADUNG

Hannover. Die Familienbildung der AWO Region Hannover e.V. führt in Kooperation mit der Hochschule Hannover Fakultät V - Soziale Arbeit, der Grundschule Feldbuschwende und des Primarbereichs der IGS Roderbruch in den Osterferien ein Sprachcamp zum Thema „Sprache und Bewegung“ durch. 20 Kinder der dritten Grundschulklassen nehmen vom 7. bis 11. April 2014 an dem durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung finanziell geförderten Feriensprachcamp teil.

Bewusst inszenierte Bewegungsangebote bieten den Kindern Anlässe zum Sprechen und zum Erweitern und Differenzieren ihres Sprachvermögens. Die sprachlichen Lernprozesse werden in angemessener Form dokumentiert; Fortschritte werden durch Portfolioarbeit festgehalten.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Feriensprachcamp in die Grundschule Feldbuschwende, Oheriedentrift 11, 30539 Hannover ein. Sie haben die Möglichkeit in der Woche vom 7. bis 11. April 2014 jeweils von 10 bis 12 Uhr dabei zu sein und Fotos zu machen. Am Freitag, den 11. April findet um 14 Uhr die Abschlussveranstaltung mit allen Beteiligten statt. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Weitere Informationen: AWO Familienbildung, Koordinatorin Gudrun von Alten, Tel.: 0511 21978-109, gudrun.vonalten@awo-hannover.de