40 Jahre erfolgreiche sprachheilpädagogische Arbeit

vom 28.07.2014

AWO Kita „Günter-Randt-Haus“ feiert Jubiläum

PRESSEMITTEILUNG

Hannover/Limmer. Die heilpädagogische Kindertagesstätte Ratswiese der AWO Region Hannover e.V. hat am 25. Juli 2014 ihr 40-jähriges Jubiläum gefeiert. In der 1973 von der Landeshauptstadt Hannover errichteten Sprachheilkindertagesstätte werden 56 Kinder mit Hör- und Sprachbehinderung betreut. Zum Team der Einrichtung gehören sozialpädagogische, pädagogische und therapeutische Fachkräfte für Sprachtherapie und Logopädie, Psychologie, Psychomotorik und Heilpädagogik.

Einrichtungsleiterin Ute Stansch begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, darunter Horst Knoke (AWO Vorstandsmitglied), Burkhard Teuber (AWO Geschäftsführer), Angelika Walther (stellv. Regionspräsidentin), Rainer-Jörg Grube (Bezirksbürgermeister Linden-Limmer) und Anne Kuhn (Fachberaterin Hören und Sprache Land Niedersachsen).

„Sprache ist der Schlüssel zum Verständnis der Welt“, sagte Anne Kuhn in ihren Grußworten. In der Sprachheilkindertagesstätte wird jedes Kind individuell gefördert. „Die Kinder kommen aus dem gesamten Stadtgebiet Hannover, nach Absprache auch aus der angrenzenden Region Hannover“, berichtet Einrichtungsleiterin Ute Stansch. Sie haben beispielswiese Probleme mit der Laut- oder Satzbildung, stottern, verweigern die Sprache oder sind hörbehindert. Die Kosten werden vom Land Niedersachsen und den zuständigen Krankenkassen übernommen und müssen vorab im jeweils zuständigen Gesundheitsamt bewilligt werden.

Die Sprachheilkindertagesstätte ist eine von 70 vergleichbaren Einrichtungen in Niedersachsen, in der Kinder mit Sprach- und Hörbehinderungen betreut werden.

Weitere Informationen: AWO Kindertagesstätte Ratswiese, Leiterin Ute Stansch, Tel.: 0511 2105225, kita.ratswiese@awo-hannover.de