Hortkinder spenden für Kinder in der MHH

vom 29.04.2014

„Einen Tag mit einer Künstlerin geschenkt“

PRESSEMITTEILUNG

Hannover. Im Dezember 2013 ging es hoch her im Atelier der Kindertagesstätte Ibykusweg der AWO Region Hannover e.V.: Zwei Hortkinder malten und unterhielten sich über Krankheiten und Kinder, die schwer erkrankt waren. Sie kamen zu dem Schluss: den Kindern in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) muss geholfen werden.

Zehn weitere Hortkinder konnten zum Mitmachen motiviert werden. Während die einen ein Kunstwerk nach dem anderen herstellten, machten die anderen Kinder Aushänge und sprachen Eltern, Mitarbeiter und Gäste der Einrichtung an. Neben Tierbildern, dem „Big Ben“ und Landschaften konnten diese auch Auftragsarbeiten erwerben. In einem selbst erstellten Kunstkatalog haben die Kinder alle noch nicht verkauften Bilder mit Foto und Preis veröffentlicht.

Um eine Adresse zu erhalten, wohin das Geld gespendet werden könnte, hat Horterzieherin Sabina Grass-Cremerius mit Phoebe Frontz, Lehrerin in der Kinderklinik der MHH, Kontakt aufgenommen. Für das Projekt „Skulpturengarten“, ein von Patienten der Kinderklinik und den Künstlerinnen Anne Nissen und Martina Veenhoven gemeinsam gestalteter Garten, wurden noch Spenden benötigt. Den Hortkindern wurde das Projekt vorgestellt. Sie haben darüber diskutiert und sich dann dafür entschieden.

Aufgeregt fuhren sie mit ihrer Erzieherin am 24. April 2014 in die MHH. In der Kinderklinik wurden sie von Phoebe Frontz und der Künstlerin Martina Veenhoven begrüßt. Gemeinsam sind sie in den Lichthof gegangen und haben sich die Objekte angesehen, die in den letzten vier Jahren mit etwa 170 jungen Patienten hergestellt wurden. Dann kam der große Augenblick der Übergabe. Phoebe Frontz nahm das Glas mit 85 Euro entgegen. „Eine Künstlerin arbeitet einmal in der Woche für drei Stunden mit den Kindern. Mit eurer Spende habt ihr den Kindern einen Tag mit einer Künstlerin geschenkt.“.

Weitere Informationen: Kindertagesstätte und Familienzentrum Misburger Regenbogenschiff, Ibykusweg 3, 30629 Hannover, Sabina Grass-Cremerius, Tel.: 0511- 5865083, familienzentrum.misburg@awo-hannover.de