Krippe Höltystraße der Region Hannover feiert Einweihung

vom 08.07.2014

Außengelände fertiggestellt

PRESSEMITTEILUNG

Hannover. Seit über einem Jahr ist die Krippe der Region Hannover in Trägerschaft der AWO Region Hannover e.V. in der Höltystraße 17 in Betrieb. Von den insgesamt 15 Kindern werden zehn Plätze an die Beschäftigten der Region Hannover und fünf Plätze an Familien aus der Landeshauptstadt Hannover vergeben.

Nachdem jetzt das Außengelände fertiggestellt ist, wurde die Krippe im Rahmen eines Sommerfestes am 4. Juli 2014 offiziell unter Beisein von Gästen aus Politik und Verwaltung eingeweiht.

AWO Vorstandsmitglied Horst Knoke ist von dem pädagogischen Konzept überzeugt. Das Angebot trage dazu bei, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Hauke Jagau, Regionspräsident Region Hannover, hob in seinen Grußworten hervor, dass eine Erweiterung der Krippe geplant sei. „Wir sehen, dass das Angebot gut angenommen wird und prüfen die Möglichkeit, eine zweite Gruppe einzurichten.“

Mit der Fertigstellung des Außengeländes haben die Kinder jetzt auch draußen viel Platz gewonnen. Das Gelände im Innenhof ist umgeben von hohen, schattenspendenden Bäumen und bietet den Kindern auch bei heißen Temperaturen genug Ausweichmöglichkeiten.

Mit Informationen: Krippe Höltystraße, Marion Münscher, Tel.: 0511 76065436