Umschlag mit 2.000 Euro in bar im Briefkasten

vom 03.02.2015

AWO bedankt sich für anonyme Spende

PRESSEMITTEILUNG vom 3. Februar 2015

Hannover/Region. Die AWO Region Hannover e.V. hat eine anonyme Spende erhalten. Am Montagmorgen, dem 2. Februar 2015 hat eine AWO Mitarbeiterin im Briefkasten einen an die AWO gerichteten Umschlag mit 2.000 Euro Bargeld gefunden. „Für die Arbeitslosen, zum Beispiel für gemeinsame Unternehmungen“, so der Hinweis des anonymen Spenders.

„Wir freuen uns sehr über die Spende und bedanken uns herzlich bei dem unbekannten Spender“, sagt AWO Geschäftsführer Burkhard Teuber. „Es scheint so, als ob das Geld von der gleichen Person kommt, die schon Anfang Dezember 4.000 Euro an die AWO gespendet hat. Wir werden das Geld dem Spenderwunsch entsprechend für gemeinsame Unternehmungen mit arbeitslosen Menschen einsetzen.“

Die AWO bietet für Betroffene zahlreiche Beschäftigungsinitiativen und -hilfen, Aus- und Fortbildung sowie Qualifizierungsmaßnahmen und Freizeitgestaltung an.


Die Arbeiterwohlfahrt in der Region Hannover…
ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Wohlfahrtsverband mit 48 Ortsvereinen und 6.550 Mitgliedern in der Region Hannover. Über 1.200 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten in mehr als 100 Einrichtungen und Dienste vielfältige soziale Arbeit in den Städten und Gemeinden. Der Verband bietet Dienstleistungen in den Bereichen Erziehung, Bildung, Gesundheit, Beratung, Pflege und psychosoziale Hilfen an. Die Angebote sind für alle Menschen offen.