Kunstprojekt in der AWO Kita Wiehbergstraße

vom 25.06.2015

PRESSEMITTEILUNG vom 25. Juni 2015

Hannover/Döhren. Die Kindertagesstätte Wiehbergstraße der AWO Region Hannover e.V. hat am 12. Juni 2015 ihr Sommerfest gefeiert. Dieses Jahr stand das Fest unter dem Motto: „Wir machen Kunst“. Eltern und Kinder konnten sich an vielen unterschiedlichen Aktionen beteiligen. Ziel war es, das Außengelände zu verschönern. „Uns war es wichtig, neue Materialien mit alten zu verbinden und daraus neue Objekte entstehen zu lassen“, sagt Kita-Leiterin Sabine Tiemann.

Während des Festes sind viele Kunstwerke entstanden: So wurde eine Skulptur aus „Schrott“ erstellt. Die Steine des Hochbeetes im Krippenbereich wurden mit Fliesen und Mosaiken verkleidet. Die Krippenkinder bekamen für ihre Bobby Cars eine selbstgebaute Tankstelle und Waschanlage. Der Zaun der Kita wurde mit selbstgestalteten „Blumentöpfen“ und Pflanzen, sowie mit Flechtarbeiten verschönt. Darüber hinaus haben Kinder und Eltern gemeinsam ein großes Wandbild für den Innenbereich und ein Aquarell-Bild gestaltet.

„Die vielen Künstler hatten Glück, da das Wetter die meiste Zeit gut war“, freut sich Tiemann. Zum Abschluss des Festes konnten die entstandenen Kunstwerke auf einem Rundgang bewundert und bestaunt werden.

Dank eines Zuschusses vom Bezirksrat Döhren/Wülfel in Höhe von 1.000 Euro konnten alle Wünsche erfüllt und die Kunstaktionen der Kita durchgeführt werden.

Weitere Informationen:  AWO Kita Wiehbergstraße 11, Leiterin Sabine Tiemann, Tel.: 0511 841872, kita.wiehbergstrasse@awo-hannover.de