AWO gegen Rassismus

vom 15.03.2017

Kundgebung

PRESSEEINLADUNG vom 15. März 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

die AWO Region Hannover e.V. und der AWO Bezirksverband Hannover e.V. beteiligen sich auch in diesem Jahr an den Aktionen rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März. Mit einer zentralen Kundgebung am Dienstag, den 21. März 2017 um 11:30 Uhr auf dem Kröpcke in der Innenstadt Hannovers will die AWO ein Zeichen setzen. Die AWO Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen mit Trommelwirbel, Transparenten und Plakaten unter der Überschrift „AWO für Vielfalt – AWO gegen Rassismus“.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Aktion am Dienstag, den 21. März 2017 um 11:30 Uhr ein. Treffpunkt: Kröpcke, 30159 Hannover.

Die Arbeiterwohlfahrt stellt sich gegen jede Sichtweise, die Menschen aufgrund einer tatsächlichen oder zugeschriebenen Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe diskriminiert. „Menschen sind unterschiedlich – Menschen haben ein Recht auf Chancengleichheit und Teilhabe“, heißt es im Leitbild der AWO.

Kurze Statements werden gehalten von Marco Brunotte, Vorsitzender des Präsidiums des AWO Bezirksverbandes Hannover e.V., und Knud Hendricks, stellv. Vorsitzender der AWO Region Hannover e.V.