Ein Klettergerüst zum Geburtstag

vom 21.08.2017

Hermes Kids feiern zehnjähriges Bestehen / erfolgreiche Kooperation zwischen Deutsche Messe AG und AWO

PRESSEMITTEILUNG vom 21. August 2017

Hannover/Laatzen. Am 18. Oktober 2007 wurde die Kinderkrippe Hermes Kids der Deutschen Messe AG in Trägerschaft der AWO Region Hannover e.V. von Ursula von der Leyen offiziell eröffnet. Die damalige Bundesfamilienministerin wünschte sich in ihren Grußworten, dass viele Unternehmen diesem Beispiel folgten und es jungen Müttern und Vätern ermöglichten, Beruf und Familie miteinander zu verbinden.
 
Am 19. August 2017 haben die Hermes Kids ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Eltern, Kinder, Erzieherinnen haben einen gemütlichen Nachmittag mit vielen Spielaktionen, Essen und Getränken erlebt.  Zum Geburtstag gab es ein ganz besonderes Geschenk: Ein Klettergerüst für das Außengelände. Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstandes Deutsche Messe AG, hat der stellvertretenden AWO Vorsitzenden Birgit Merkel das Geburtsgeschenk symbolisch übergeben, das in den nächsten Wochen auf dem Außengelände der Krippe aufgebaut wird.

Bei den Hermes Kids werden insgesamt 17 Kinder in der ehemaligen Feuerwache Süd 2 auf dem Messegelände in Hannover betreut. Die Plätze stehen den Beschäftigten der Deutschen Messe AG und öffentlich der Stadt Laatzen zur Verfügung. Mit flexiblen Öffnungszeiten in den Kindertagesstätten fördert die AWO seit langem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Einrichtung macht es, auch dank moderner Teilzeit-Sharing-Plätze, möglich als Eltern zu arbeiten. „Durch die gute Zusammenarbeit ist es hier gut gelungen, Kindern und Eltern ein verlässliches Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungskonzept zu bieten, dass den Bedarfen von Kindern, Eltern und der Messe als Arbeitgeber entspricht“, sagte Birgit Merkel auf der Feier.