100 Schulranzen für „Die Wellenbrecher“

vom 29.05.2017

Kinderhilfswerk spendet für Projekte des Kreisjugendwerks

PRESSEMITTEILUNG vom 29. Mai 2017

Hannover/List. Die Einrichtung „Wellenbrecher“ des Kreisjugendwerks der AWO Region Hannover e.V. hat am 26. Mai 2017 vom Deutschen Kinderhilfswerk 100 Schulranzen und einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro für das Projekt „Mutige Mädchen“ erhalten. „Damit wollen wir gezielt helfen, denn immer mehr Kinder werden aufgrund ihrer sozialen Herkunft zu Bildungsverlierern“, betonte Michael Kruse vom Deutschen Kinderhilfswerk bei der Übergabe.

Die Schulranzen sind gefüllt mit Federmappen, Buntstiften, Schulheften, einem Malbuch und einem Sportbeutel. „Für viele Familien sei die Anschaffung  eine enorme finanzielle Belastung“, sagte Ulrich Witt, Geschäftsführer des Kreisjugendwerks und bedankte sich für die Spende.

Das Kreisjugendwerk ist seit  2015 die 33. Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerks. Neben der offenen Arbeit gehören regelmäßige Projekte, geschlechtsspezifische und interkulturelle Angebote, Gruppenarbeit und Workshops sowie Ferienfreizeiten, Fahrten und ganztägige Ferienaktionen zur Angebotsstruktur der Einrichtung „die Wellenbrecher“.

Weitere Informationen: Kreisjugendwerk, Die Wellenbrecher, Gülhan Dumlu, Tel. 0511 3946840, die.wellenbrecher@kjw.de