Stromspar-Check: Region Hannover ist „Toprunner“ in Niedersachsen:

vom 24.09.2010

Schon 500 Haushalte haben Kosten gespart und die Umwelt geschont

Alle Menschen, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen, können durch das bundesweite Projekt „Stromspar-Check“ seit Anfang des Jahres eine kostenlose Stromsparberatung von AWO Region Hannover e.V. und Klimaschutzagentur Region Hannover erhalten. Durch die finanzielle Unterstützung zweier regionaler Energieversorger können bis Ende 2010 - statt der vom Bundesumweltministerium bereitgestellten Mittel für 300 Beratungen - alle Checks finanziert werden. Am 1. Oktober 2010 wird nun der 500ste Stromspar-Check in der Region durchgeführt. Wir laden Sie ein, bei dieser Beratung dabei zu sein und geben Ihnen im Anschluss daran einen Überblick über die bisherigen Ergebnisse am

Freitag, 1. Oktober 2010
10.00 bis ca. 10.45 Uhr Stromspar-Check mit Pressebegleitung bei Familie Schott, Marienwerderstraße 3, 30449 Hannover
11.00 bis ca.12.00 Uhr Pressegespräch im Weiterbildungszentrum der AWO Region Hannover e.V., Raum 17, Deisterstraße 85 A, 30449 Hannover (Ahrbergviertel).

Ihre Gesprächspartner beim Pressegespräch sind:

Burkhard Teuber, Geschäftsführer AWO Region Hannover e.V.
Udo Sahling, Geschäftsführer Klimaschutzagentur Region Hannover
Ingo Reinhold, Koordinator „Stromspar-Check“ AWO Region Hannover e.V.
Helke Neuendorff, Projektleiter „Stromsparen“ Klimaschutzagentur Region Hannover
Peter Waldburg, stellv. Geschäftsführer JobCenter Region Hannover
Marlene Bloch, Leiterin Unternehmenskommunikation enercity
Sabine Barkus, Energieberaterin, E.ON Avacon Vertriebs GmbH
Moderation: Nada Nangia, Fachbereichsleitung AWO Region Hannover e.V.

Sie haben die Möglichkeit gemeinsam mit den Stromsparberatern die Beratung bei Familie Schott zu begleiten und Fotos zu machen. Beim anschließenden Pressegespräch informieren wir Sie über die Klimaschutzeffekte und finanziellen Einsparungen durch das Projekt. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns über Ihre Teilnahme.

Kontakt:

AWO RegionHannover e.V., Gaby Kujawa, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Wilhelmstraße 7, 30171 Hannover, Tel.: 0511 8114-261, Fax –250, gaby.kujawa@awo-hannover.de


Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH , Iris Meyer, Kommunikation , Prinzenstraße 12, 30159 Hannover ,  Tel.: 0511 61623-995, Fax: -975   i.meyer@klimaschutzagentur.de