Tagespflege in der City Park Residenz Langenhagen

vom 07.09.2010

Rundum-Versorgung unter einem Dach

Tagespflege 143.jpg

In den Räumen des ehemaligen Schlecker-Marktes der Walsroder Straße 113 in Langenhagen ist „neues Leben“ entstanden. Am 1. September 2010 öffnete die erste Tagespflegeeinrichtung der AWO Jugend und Sozialdienste gGmbH im Raum Hannover ihre Türen. Auf knapp 240 Quadratmetern sind großzügige, helle und behindertengerechte Räume mit einem schön angelegten Garten entstanden.

Erfahrene Pflege- und Betreuungskräfte unter Leitung einer Pflegedienstleitung kümmern sich von montags bis freitags in der Zeit von 8.30 bis 16. 30 Uhr um die Tagespflegegäste. In familiärer Atmosphäre können sie aktive und ausgefüllte Tage mit gemeinsamen Aktivitäten wie Kochen, Turnen, Singen oder Spielen unter fachkundiger Anleitung erleben. Je nach persönlichen Bedürfnissen können ganze oder auch nur halbe Tage in Anspruch genommen werden. Für den Transport von und zur heimischen Wohnung steht bei Bedarf ein hauseigener Fahrdienst zur Verfügung. Der Tagesablauf richtet sich nach den Fähigkeiten und Wünschen der Tagesgäste.

Menschen so lange wie möglich das eigene Zuhause zu erhalten, ist oberstes Ziel der Tagespflege. Gleichzeitig soll pflegenden Angehörigen Entlastung geboten werden. Dieses Angebot unterstützen auch die Krankenkassen, die einen großen Teil der Kosten übernehmen.

Interessierte können die Tagespflege besichtigen oder einen „Schnuppertag“ vereinbaren. In diesem Rahmen findet sich auch Raum für eine individuelle Beratung über Möglichkeiten und Wünsche der Betreuung sowie anfallende Kosten.

Die Tagespflege ist dem betreuten Wohnen, der ambulanten Pflege und der City Park Residenz angegliedert und bietet damit ein weiteres Serviceangebot der AWO speziell für Senioren. Durch die enge Vernetzung der einzelnen Bereiche ist eine Rundum-Versorgung unter einem Dach entstanden.


Weitere Informationen: City Park Residenz Langenhagen der AWO Jugend- und Sozialdienste gGmbH, Jan Behnen, Tel.: 0511 59096-0