Jubiläum: Zehn Jahre Kinderlauf – mit 628 AWO Kindern

Die AWO bewegt Hannover

Der Kinderlauf während des Hannover-Marathon-Wochenendes feiert dieses Jahr zehnjähriges Jubiläum. Initiator ist die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V., die seit zwölf Jahren bei der Veranstaltung mitmacht und mit dem Motto „AWO gegen Ausgrenzung – Unsere Sprache ist Integration“ ein Zeichen gegen Intoleranz, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung setzt. Im Jahr 2001 wurde die Planung und Durchführung des ersten Kinderlaufs während des Marathonwochenendes von der AWO initiiert. 200 Kinder aus den Kindertagesstätten der AWO waren damals beim ersten Kinderlauf dabei. Die Idee wurde vom Veranstalter eichels event aufgegriffen und der Kinderlauf etablierte sich.

In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der teilnehmenden AWO Kinder am Kinderlauf stetig gestiegen. Mittlerweile ist der Lauf zu einem festen Programmpunkt in den Kindertagesstätten geworden. 628 Kinder starten dieses Jahr am 1. Mai 2010 auf dem Familientag des Marathon-Wochenendes.

Im Vorfeld des Kinderlaufs werden in den Kindertagesstätten verschiedene Themen vertieft, zum Beispiel die Ernährung analysiert oder ein spezielles Sportlerfrühstück zusammengestellt. Das Motto unter dem der AWO-Lauf stattfindet, ist Anlass mit den Kindern über Vielfalt, Ausgrenzung, fair oder unfair in den Gruppen zu sprechen. Mit Hilfe eines Trainingsplans lernen sie ihre Kraft einzuteilen. Für sie ist es eine wichtige Erfahrung mitzulaufen, durchzuhalten, ins Ziel zu kommen und sich auch steigern zu können.

Als Jubiläumsgeschenk zum Kinderlauf bringt die AWO dieses Jahr Dr. Hoppel mit auf den Trammplatz. Mit einer Show rund um die Gesundheit unter dem Motto „Kinder in Form. Gemeinsam begeistern, zusammen bewegen“ und einem Bewegungsparcours startet die Kampagne für Niedersachsen während des TUIfly-Marathons am Sonnabend, dem Familientag.

Darüber hinaus sorgt die AWO für ein bewährtes Angebot auf dem Trammplatz: Das bunte Zirkuszelt ist wieder der Treffpunkt für alle Eltern mit Kindern. Dort bieten Kindertagesstätten am Sonnabend jede Menge Kreativangebote mit Kinderschminken, Geschicklichkeitsspiele, Bastelaktionen und Dosenwerfen. An beiden Tagen ist das Spielmobil des Jugendwerks ebenfalls mit Schminken, Spritzbildern, der Rollenrutsche, einem großen Luftkissen-Kletterberg und mit dem Bewegungsparcours dabei.

Alle AWOSportlerinnen und Sportler, die Begleitungen der Kinder und die Helferinnen und Helfer rund um den Marathon tragen das Motto-Shirt des Verbandes in eine neuen Farbe: 2010 in einem kräftigen Aubergine! Insgesamt 175 Helfende hat der Verband auf die Beine gestellt, die die Spielaktionen und das Treffpunktzelt betreuen, am Sonnabend die Startunterlagen für den Kinderlauf ausgeben und sich um die über 600 Kinder kümmern, die zu unterschiedlichen Zeiten starten und wieder eingesammelt werden müssen.

Dirk von der Osten, stellvertretender Geschäftsführer der AWO Region Hannover e.V., wünscht daher dem TUIfly-Marathon im Jubiläumsjahr, „… dass die Begeisterung der Kids für das Laufen in Gemeinschaft lange anhält und sich viele einmal an die längeren Distanzen wagen und die tolle Atmosphäre an einem Sonntag auf den Straßen ihrer Stadt erleben, ob sie nun walken oder die Königsdisziplin über 42 km bewältigen. Den Veranstaltern ist es gelungen, an beiden Tagen das bundesweite Topereignis im Breitensport für alle Laufbegeistern zu schaffen!“

Die AWO-Kinder versammeln sich am Samstag, den 1. Mai 2010 um 15.00 Uhr auf der Treppe vor dem Neuen Rathaus zum Fototermin. Wir laden Sie herzlich ein, bei diesem Ereignis dabei zu sein.