Deutsch-Test für Zugewanderte

vom 11.11.2010

39 Teilnehmende waren erfolgreich

39 Teilnehmende aus den Integrationskursen des Weiterbildungszentrums der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V. haben ihren Kurs erfolgreich absolviert und erhalten am 17. November um 14.00 Uhr ihr Zertifikat.

„Wir haben in unseren Kursen bisher noch keine Integrationsverweigerer erlebt“, betont Heike Seiker, die Leiterin des Weiterbildungszentrums. „Alle, die zu uns kommen, möchten die Sprache verstehen und lernen.“ Es gebe aber Integrationsverhinderer, wenn zum Beispiel die Mittel für die Durchführung gekürzt werden und Teilnehmende bis zu drei Monate warten müssen.

Zur Zertifikatsübergabe am Mittwoch, den 17. November 2010 um 14.00 Uhr laden wir Sie herzlich ein: Weiterbildungszentrum, Raum 17, Deisterstraße 85, 30449 Hannover. Als Gast wird Erika Große, Regionalkoordinatorin vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), anwesend sein.

Seit dem 1. Juli 2009 gibt es einen neuen Abschlusstest in den Integrationskursen „Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ). Neu ist, dass mit der Prüfung zwei Niveaustufen abgedeckt werden. In jedem Prüfungsteil können die Teilnehmenden entweder die Stufe A2 oder B1 des ‚Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)‘ erreichen. Auf dem Zertifikat wird das Ergebnis differenziert dargestellt.

Mehr als die Hälfte der Teilnehmenden (24 Personen), die aus 23 verschiedenen Ländern kommen, haben das Zertifikat mit der Stufe B1 erreicht.

Weitere Informationen: Weiterbildungszentrum, Heike Seiker, Tel.: 0511 21978-119