50 Jahre Seniorenarbeit im Ernst-Korte-Haus

vom 04.08.2016

Die AWO feiert das Jubiläum in der Begegnungsstätte in Linden mit einem abwechslungsreichen Programm

PRESSEEINLADUNG vom 4. August 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Samstag, den 13. August 2016 feiert die AWO Region Hannover e.V. 50-jähriges Jubiläum der Seniorenarbeit in der Begegnungsstätte Ernst-Korte-Haus in Linden.

In der alten Stadtvilla am Von-Alten-Garten gibt es von 11 bis 17 Uhr ein buntes Fest mit internationalem Musikprogramm, kleinem Flohmarkt, Kinderaktion sowie Kuchen-, Grill- und Getränkeständen. Mit einem Markt der Möglichkeiten stellen sich die Gruppen des Ernst-Korte-Hauses vor und laden zum Mitmachen ein. In einem Schnupperkurs kann Russisch gelernt werden, die Ikebanagruppe führt ihr Kunsthandwerk vor.

Das Haus gehörte Dr. Ernst Korte, dem ehemaligen Direktor der Hanomag. Seinem Wunsch entsprechend wurde das Haus nach seinem Tode der Stadt Hannover gestiftet mit der Bestimmung, dass die Arbeiterwohlfahrt hier Angebote für ältere Menschen schaffen soll. Seitdem ist das Haus ein lebendiger Ort der Begegnung für Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtteil und darüber hinaus. Menschen mit unterschiedlichen Lebens- und Migrationsgeschichten gehen hier ein und aus, um gemeinsame Aktivitäten und Kontakte zu pflegen.

Zu unserer Jubiläumsfeier am 13. August von 11 bis 17 Uhr laden wir Sie herzlich ein, in die Posthornstraße 27 in Hannover-Linden zu kommen. Thomas Herrmann (1. Bürgermeister der Stadt Hannover) und Horst Schild (stellvertretender AWO Vorsitzender) werden die Veranstaltung offiziell eröffnen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen an, einen extra Termin mit AWO Mitarbeiterin Silke Oppenhausen zu machen, um über 50 Jahre Seniorenarbeit im Ernst-Korte-Haus zu berichten. Sie erreichen sie unter Tel. 0511 21978-178 oder per E-Mail silke.oppenhausen@awo-hannover.de. Wir freuen uns über Ihren Besuch.