Diesterweg-Stipendium hat Kinder und ihre Familien zwei Jahre unterstützt und gefördert

Der Übergang ist die Sekundarstufe ist gut gelungen

PRESSEEINLADUNG vom 27. Mai 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

im September 2014 wurden 17 Grundschulkinder des vierten Jahrgangs und ihre Familien in das Diesterweg-Stipendium der Stiftung „Soziale Zukunft – Bürgerstiftung der AWO Region Hannover“ aufgenommen. Das auf einen Zeitraum von zwei Jahren angelegte Stipendium hat die Kinder und ihre Familien (überwiegend mit Migrationsgeschichte) gefördert und unterstützt im Übergang auf eine weiterführende Schule. Das Programm wurde von einem Beirat begleitet.

Auf der Abschlussveranstaltung am 3. Juni 2016 stellen sich die Kinder  vor und präsentieren ihren Familien, den Mitgliedern des Beirats, den Lehrkräften und Kooperationspartnern einzelne Programmpunkte des Projektes. Die Grußworte halten Alptekin Kirci für die Schirmherrin Doris Schröder-Köpf (Landesbeauftrage für Migration und Teilhabe), Dirk von der Osten (Vorstand der Stiftung Soziale Zukunft) und Johanna Reuß (Projektreferentin Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt a.M.).

Wir laden Sie herzlich zur Abschlussveranstaltung
am Freitag, den 3. Juni 2016 von 17 bis 19 Uhr im Saal der AWO, Deisterstraße 85, 30449 Hannover-Linden (Ahrbergviertel) ein.


Sie haben die Möglichkeit mit den teilnehmenden Familien und Projektbeteiligten zu sprechen und Fotos zu machen.

Weitere Informationen: Stiftung Soziale Zukunft, Dirk von der Osten, Tel. 0511 8114-265, dirkvdosten@awo-hannover.de