AWO Residenz Gehrden wird am 16. Mai 2012 eröffnet

vom 09.05.2012

Pflegeheim geht in Betrieb

PRESSEEINLADUNG

Am 16. Mai 2012 wird die „AWO Residenz Gehrden“ der AWO Gehrden gGmbH nach gut einem Jahr Bauzeit offiziell eröffnet. Das Pflegeheim liegt im neu gebauten Wohngebiet Thiemorgen, circa zehn Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.

Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ziehen am 11. Mai 2012 ein.

Im dem dreigeschossigen Gebäude mit 85 Pflegeplätzen befinden sich 79 Einzelzimmer mit eigenem Bad oder zwei benachbarte Einzelzimmer teilen sich ein gemeinsames Bad, und pro Etage je ein Doppelzimmer. Jeder Wohnbereich hat einen zentralen Platz, der als Aufenthaltsbereich dient. Balkone in den beiden oberen Geschossen reichen in den begrünten Innenhof. Separate Esszimmer, Wohnzimmer, Pflegebäder und Therapieräume ergänzen das Angebot.

Ein Wohnbereich ist speziell für dementiell erkrankte Menschen vorgesehen und entsprechend deren besonderen Bedürfnissen ausgerichtet.

Innen überrascht die Einrichtung mit einem begehbaren Gartenhof und einen weiteren überdachten Atrium mit südländischer Atmosphäre.

„Wir wollen langfristig am Thiemorgen ein Netzwerk mit Anbietern von ambulanter und Tagespflege, mit Ärzten, Apotheken und weiteren Partner sowie im begleitenden Bereich mit Schulen und Vereinen aus der direkten Nachbarschaft schaffen“, betont Dirk von der Osten, Geschäftsführer der AWO Gehrden gGmbH.

Zur offiziellen Eröffnung laden wir Sie herzlich ein: am Mittwoch, den 16. Mai 2012 um 15.00 Uhr im Thiemorgen 1 in 30989 Gehrden.

Kontakt: AWO Gehrden gGmbH, Dirk von der Osten, Tel.: 0511 8114-265, dirk.vdosten@awo-hannover.de