Schulkinder besuchen MHH

vom 01.11.2012

Diesterweg-Stipendium fördert Kinder und ihre Familien

PRESSEEINLADUNG

Hannover. Im Rahmen des Diesterweg-Stipendiums der Stiftung Soziale Zukunft – Bürgerstiftung der AWO in der Region Hannover besuchen Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs und deren Familien am 2. November 2012 von 13:00 bis 16:00 Uhr die Medizinische Hochschule Hannover (MHH). Professorin Faikah Güler (Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen) zeigt den Familien die anatomische Sammlung und das Labor. Die Kinder und ihre Familien haben dann die Möglichkeit, unter ihrer fachkundigen Anleitung kleine Experimente durchzuführen.

Wir laden Sie herzlich ein, diesen Besuch zu begleiten. Treffpunkt ist Freitag der 2. November 2012 um 13:00 Uhr am Haupteingang der Medizinischen Hochschule. Sie haben die Möglichkeit, Fotos zu machen und mit allen Teilnehmenden zu reden.

Das Diesterweg-Stipendium wendet sich an Familien mit Kindern der vierten beziehungsweise fünften Klassen, um sie in der Erziehung und dem schulischen Werdegang ihrer Kinder zu unterstützen. Seit September 2011 werden die teilnehmenden Familien durch den Bereich Familienbildung der AWO Region Hannover e.V. begleitet. Das Stipendium orientiert sich am Diesterweg-Stipendium der Stiftung Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt am Main und wird getragen von der Stiftung Soziale Zukunft und unterstützt von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der TUI-Stiftung, der Dora und Friedrich-Rauch-Stiftung und weiteren Spendern. Oberbürgermeister Stephan Weil ist Schirmherr des hannoverschen Diesterweg-Stipendiums.

Weitere Informationen: Familienbildung, Gudrun von Alten, Tel.: 0511 21978-109, Gudrun.vonAlten@awo-hannover.de