AWO startet mit dem Projekt Behördenbegleitung – Formularausfüllhilfe

vom 11.10.2012

Ehrenamtliche als Begleiter

PRESSEMITTEILUNG

Hannover. Immer mehr Menschen, die aufgrund von Arbeitslosigkeit, finanziellen Mittelkürzungen, Einsamkeit und Armut in Notlagen geraten, benötigen Hilfe. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, diese Menschen in ihrer Situation nicht alleine zu lassen und sie beim Gang zu Ämtern wie Jobcenter, Sozialamt oder anderen Behörden zu begleiten und zu unterstützen. Mit dem neuen Projekt „Behördenbegleitung- und Formularausfüllhilfe“ will die AWO Region Hannover e.V. betroffenen Menschen helfen. „Viele verstehen die im Amtsdeutsch verfassten Bescheide und Formulare nur schwer oder trauen sich nicht alleine zu Ämtern und Behörden zu gehen“, sagte AWO Vorsitzende Dr. Silke Lesemann anlässlich des Projektstartes im AWO Weiterbildungszentrum. Insbesondere Neuzugewanderte benötigten hier häufig Hilfe.

Für das Projekt wurden und werden fortlaufend ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger von der AWO qualifiziert. Die Inhalte der Qualifizierung sind zum Beispiel: Grundlagen des Sozialsystems, soziale Hilfe- und Infrastruktur in der Region Hannover, Kommunikation und Gesprächsführung oder Grundzüge der Interkulturellen Kompetenz. „Bisher konnten zwölf Ehrenamtliche gewonnen werden, die schon einige Schulungsmodule durchlaufen haben“, berichtete Projektkoordinator Ingo Reinhold.

„Mit dem Projekt unterstützen wir die Hilfesuchenden bei ihren Behördengängen und fördern das Verständnis zwischen ihnen und den Beratern in den Ämtern“, betonte AWO Geschäftsführer Burkhard Teuber. „Die Behördenbegleiter fungieren dabei als Vermittler und Moderator.“

Das Projekt „Behördenbegleitung – Formularausfüllhilfe“ ist ansässig in der Deisterstraße 85, 1. Etage/Raum 10, 30449 Hannover-Linden/Ahrbergviertel. Die Öffnungszeiten sind montags von 9:00 bis 11:30 Uhr und dienstags von 14:00 bis 17:30 Uhr, Telefon: 0511 21978-106

Weitere Informationen: AWO Weiterbildungszentrum, Projektkoordinator Ingo Reinhold, Tel.: 0511 21978-151, ingo.reinhold@awo-hannover.de

Foto zum Herunterladen
hintere Reihe v.l. Ingo Reinhold (Projektkoordinator) und Burkhard Teuber (AWO Geschäftsführer), vorne: Dr. Silke Lesemann (AWO Vorsitzende, 2.v.r.) zwischen den Ehrenamtlichen v.l. Renate Schwartze, Mari Sadri-Amoco, Hilde Bruns
Projektstart Behördenbegleitung (1.038.990 Byte)