40 Teilnehmende bestehen Deutsch-Test für Zuwanderer

vom 18.01.2012

Zertifikatsübergabe im AWO Weiterbildungszentrum

PRESSEMITTEILUNG

Am 2. Dezember 2011 kamen aufgeregte Teilnehmende aus den Integrationskursen der AWO Region Hannover e.V. zum Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ). Nach Monaten intensiven Lernens hatten sie sich zur Prüfung angemeldet. Erleichtert und zufrieden haben 40 Migrantinnen und Migranten aus 24 unterschiedlichen Ländern im Rahmen einer Feierstunde im Weiterbildungszentrum am 17. Januar 2012 ihre Zertifikate entgegengenommen.

Die Prüfung Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) ist der Abschlusstest in den Integrationskursen. Sie zählt zu den deutschlandweit und international anerkannten Prüfungen und überprüft die Sprachkompetenz auf den Niveaustufen A2 bis B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Von den 42 Teilnehmenden haben 24 die erhöhe Sprachstufe B1 erreicht.

Das Zertifikat A2/B1, das jeder Teilnehmende bei Bestehen des DTZ erhält, erleichtert den Alltag in Deutschland und erhöht die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Teilnehmende, die den DTZ mit dem Ergebnisniveau B1 absolvieren, können das Zertifikat als Nachweis der geforderten Sprachkenntnisse für die Einbürgerung in Deutschland nutzen.

Das Weiterbildungszentrum der AWO Region Hannover e.V. bietet im Trägerverbund über die Koordinationsstelle Album der Landeshauptstadt Hannover berufsbezogene Deutschförderung im Bereich Altenpflege und Pädagogik an.

Weitere Informationen: Weiterbildungszentrum, Heike Seiker, Tel.: 0511 21978-119, heike.seiker@awo-hannover.de

Foto Zertifikatsübergabe zum Herunterladen
Foto von links nach rechts: Desislava Georgieva, Larissa Holtheuer (Lehrerin), Veronica Ogbe und Fatima Daho haben die DTZ Prüfung mit B1 bestanden.
Zertifikatsübergabe Deutsch-Test (83.871 Byte)