AWO informiert in Barsinghausen über häusliche Gewalt

vom 29.11.2013

Frauenrechte sind Menschenrechte!

PRESSEMITTEILUNG

Barsinghausen. Die AWO Region Hannover e.V. setzt sich für ein gewaltfreies und selbstbestimmtes Leben aller Frauen ein und beteiligt sich an der 16-Tage-Kampagne „Frauenrechte sind Menschenrechte“: Unter diesem Titel finden vom 25. November, dem internationalen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte, niedersachsenweit Veranstaltungen statt.

Die Unterstützungseinrichtungen der AWO für von Gewalt betroffene und bedrohte Frauen waren am 28. November 2013 in Barsinghausen und haben über die Kampagne und Unterstützungsmöglichkeiten informiert. Mit umgehängten Plakaten waren die Mitarbeiterinnen der Beratungsstellen bei häuslicher Gewalt und des Frauenhauses für die Region Hannover in der Fußgängerzone unterwegs, haben Handzettel verteilt und mit Passantinnen und Passanten gesprochen. „Die Reaktionen waren sehr positiv – sowohl von Frauen als auch von Männern“, sagt Ingrid Kröger, Fachbereichsleiterin Frauen. In den Gesprächen habe sich gezeigt, dass viele Menschen häusliche Gewalt wahrnehmen – in der eigenen Familie, bei Freunden oder Arbeitskollegen oder in der Nachbarschaft. „Wir hoffen, dass wir durch unsere Aktion Menschen motivieren konnten, nicht weg zu schauen, sondern sich beispielsweise an Beratungsstellen zu wenden, um Informationen und Unterstützung zu erhalten.“

In Niedersachsen wird die 16-Tage-Kampagne vom Verbund niedersächsischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen gegen Gewalt und den Frauenberatungsstellen in der Region Hannover initiiert.

Weitere Informationen: Fachbereich Frauen, Ingrid Kröger, Tel.: 0511 21978-173, ingrid.kroeger@awo-hannover.de