Anni-Rath-Weg in Kirchrode

vom 15.08.2013

Neues Straßenschild erinnert an engagierte Ehrenamtliche

PRESSEMITTEILUNG

Hannover/Kirchrode. Bernd Rödel, Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode, hat am 14. August 2013 im Beisein von Vertretungen der Stadt Hannover und der AWO Region Hannover e.V. das Straßenschild für den Anni-Rath-Weg enthüllt. Die im Jahr 2007 verstorbene Namensgeberin Anni Rath hat sich Jahrzehnte lang in der offenen Seniorenarbeit und im AWO Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode ehrenamtlich engagiert. Dafür wurde sie im Jahr mit der niedersächsischen „Verdienstmedaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten“ ausgezeichnet.

Anni Rath war für den AWO Ortsverein als Hauskassiererin – trotz ihrer Gehbehinderung - im Stadtbezirk unterwegs und hat den Kontakt zu den meist älteren Mitgliedern gehalten. „Anni Rath war eine besondere Frau. Sie hat sich mit Herzblut und ganz viel Engagement eingesetzt“, betonte Dirk von der Osten, stellvertretender AWO Geschäftsführer.

„Es ist schön, dass mit dem neuen Straßenschild ein Andenken an Anni Rath bleibt“, sagte Bernd Rödel nach der Enthüllung des Schildes.