„Rucksack-Gruppe“ im Misburger Regenbogenschiff

vom 20.11.2013

Auf Lern- und Entdeckungsreise

PRESSEMITTEILUNG

Hannover. Das Familienzentrum Misburger Regenbogenschiff der AWO Region Hannover e.V. hat einen neuen „Rucksack-Kurs“ gestartet. Immer dienstags von 13:30 bis 15:30 Uhr trifft sich eine Gruppe von Müttern im Saal des Familienzentrums, um am Rucksackprogramm der Landeshauptstadt Hannover teilzunehmen.

Das Rucksackprogramm ist ein Elternbildungs- und Sprachförderprogramm für Familien mit Migrationshintergrund. Zielsetzung ist das parallele Lernen der Erst- und Zweitsprache im Elternhaus und in der Kindertagesstätte anhand von kindgerechten Themen wie zum Beispiel „Mein Körper“ oder „Die Kleidung“.

Herzlich eingeladen sind auch interessierte Mütter, die keinen Migrationshintergrund besitzen, aber trotzdem gerne gemeinsam mit ihrem Kind an dem spielerischen Sprach- und Bildungsprogramm teilnehmen möchten. Die Gruppe wird von einer ausgebildeten „Rucksack-Mutter“ geleitet.

Parallel zu den „Rucksack-Müttern“ findet der Kurs für die „Rucksack-Kinder“ von 14:00 bis 15:00 Uhr statt. Dieser Kurs richtet sich an die drei- bis sechsjährigen Kinder der teilnehmenden Mütter. Für die jüngeren Geschwister wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Das Angebot ist kostenfrei.

Weitere Informationen: Kindertagesstätte und Familienzentrum Misburger Regenbogenschiff, Ibykusweg 3, 30629 Hannover, Nathalie Ennen, Tel.: 0511 5865-094 oder - 083